Factor-2

 

Factor-2, der LTF C und EN C Schirm von Nova

 

Nach etwa zehnmonatiger Entwicklungsarbeit ist es endlich soweit: Der Factor 2 wurde in den Größe XS, S, M und L mit LTF-C und EN-C zugelassen.

Maximalgeschwindigkeit deutlich erhöht ! Gleiten vom Feinsten.

War beim Super Paragliding Testival in Kössen schon zu bewundern. Sehr eindrucksvoll der Neue von Nova.

 

Technische Daten:

Factor-2
Typ - XS S M L
Zoomfaktor - 0.91 0.96 1 1.045
Anzahl Zellen - 63 63 63 63
Projizierte Spannweite m 8,78 9.27 9.65 10.09
Projizierte Fläche 18.2 20,3 22 24.1
Projizierte Streckung - 4.23 4.23 4.23 4.23
Ausgelegte Spannweite m 11.47 12.10 12.61 13.17
Ausgelegte Fläche 21,83 24,3 26,36 28,79
Ausgelegte Streckung - 6.03 6.03 6.03 6.03
Leinenlänge m 6.64 7.01 7.3 7.63
Gesamtleinenlänge m 233 246 256 268
Max. Profiltiefe m 2.38 2.52 2.62 2.74
Min. Profiltiefe m 0.63 0.66 0.69 0.72
Gewicht kg 5.3 5.8 6.3 6.8
Zulässiges Startgewicht kg 65-90 80-100 90-110 100-130
Abfluggewicht Motor kg
Anzahl Sitze - 1 1 1 1
Gütesiegel -

LTF C

LTF C

LTF C

LTF C

 

Er ist da !

Flightclub hat Factor-2 zum Probefliegen.

 

http://www.nova-wings.com/images/news/factor2.jpg

Farbpalette Factor2

 

 

 

Umfassende Garantie bei allen Nova Schirmen

 

4 Jahre Garantie und 1 Jahr Vollkasko!

 

Der FACTOR 2 ist ein Leistungsschirm der oberen Intermediate Klasse. Der Schirm zeichnet sich durch ein sehr präzises Handling und eine große nutzbare Dynamik aus. Wir empfehlen den FACTOR 2 nur jenen Piloten, welche die Grundbegriffe des Fliegens bereits verinnerlicht haben. Der FACTOR 2 Pilot sollte nicht mehr darüber nachdenken müssen, wie er seinen Schirm in turbulenter Luft über sich stabilisiert. Das aktive Fliegen sollte völlig automatisiert ablaufen.

http://www.nova-wings.com/images/lupe_gross/products/factor2_4.JPG

Auch grundlegende Flugmanöver, wie schnelle Kurvenwechsel (enge Acht) sollten bereits in Fleisch und Blut übergegangen sein. Der FACTOR 2 Pilot kann nur dann das Potential des Schirms nutzen, wenn er in der Lage ist, mit der Dynamik des Gerätes auch umzugehen. Das ist bereits beim aktiven Fliegen in turbulenter Luft wichtig, und noch entscheidender bei Extremflugmanövern, vor allem bei Klappern. Wer den FACTOR 2 fliegt, sollte einen vorschießenden Schirm intuitiv abstoppen, ohne „Bedenkzeit“ dafür zu benötigen. Ebenso sollte der Pilot einen nahenden einseitigen oder beidseitigen Strömungsabriss erkennen und richtig auf einen bereits erfolgten Abriss reagieren können.

http://www.nova-wings.com/images/lupe_gross/products/factor2_5.JPG


All dies lässt sich nur durch Training, z.B. im Rahmen eines betreuten Sicherheitstrainings, erreichen. Wir halten es für sinnvoll, nicht nur alle paar Jahre ein solches Training zu besuchen, sondern auch selbst die richtige Reaktion in besonderen Flugsituationen zu üben: Nur wer hin und wieder große Klapper zieht, wird in der Lage sein, in einer schwierigen Situation intuitiv richtig auf eine solche Kappenstörung zu reagieren.

http://www.nova-wings.com/images/lupe_gross/products/factor2_3.JPG

Regelmäßiges Training bzw. regelmäßige Flugpraxis ist also unerlässlich, um den FACTOR 2 sicher und entspannt fliegen zu können. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, wird auch das Potential des Schirms nicht nutzen können, sondern wird z.B. mit dem MENTOR 2 länger, weiter, sicherer und entspannter fliegen.