Kimfly

 

Alle Infos zu Kimfly Produkten HIER

 


 

"Q" Miniwing von Kimfly


Toller Testbericht vom Thermikmagazin HIER

Miniwing "Q" Q18 Q20 Q22
Ausgelegte Fläche 18 20 22
Anzahl Zellen 27 27 27
Spannweite 8,9 9,4 9,8
Streckung 4,4 4,4 4,4
Projizierte Fläche 15,0m2 16,7m2 18,4m2
Projizierte Spannweite 7,0m 7,4m 7,8m
Startgewicht Minimium 60 kg 60 kg 60 kg
Trimmspeed 40/42 km/h 40/42 km/h 40/42 km/h
Speed max 50/52 km/h 50/52 km/h 50/52 km/h
Gewicht 2,5 kg 2,7 kg 2,9 kg

Thermik-Magazin schreibt:

Der Mini-Wing Q von Kimfly ist eine noch reduziertere Version seines Vorgängers, des Husky. Mit 27 Zellen und keinerlei Innenleben (außer einem Querzugsband) ist der Q das, was sich ein Entwickler unter einem Bergschirm
vorstellt: Ein einfacher Schirm. Das macht ihn nochmals einen Tick leichter – 2,7 kg in Größe 20. Was im Lichte dieser Maßnahmen zur Vereinfachung skurril anmutet, sind die Mini-Ribs, die die Hinterkante zieren. Mit etwas Wehmut erinnert man sich an die tollen Nitinolstäbchen zurück, die nun den üblichen Nylonstäbchen weichen mussten. Aber alles ist gut: Auf Wunsch kann man die Metalldrähte bestellen. Den Tragegurt gibt es mit Speedsystem oder wahlweise mit Trimmer für Starkwindstarts. Das Obersegel ist für eine bessere
Robustheit aus Dokdo 20 gefertigt.