SKY DRIVE 2

NEU: 38 Quadratmeter und sensationell geringes Sinken

 

NUR 1,8 Kilo incl. Innencontainer

 

 

SKY PARAGLIDERS - SKY DRIVE II - PACKING GUIDE 2014 from Sky Paragliders on Vimeo.

 

 

 

Modernste steuerbare Rettung mit deutschem LTF Gütesiegel

 

Modernstes Know How für Deine Sicherheit

Retter SKYDRIVE-2 von Sky-Paragliders

 

Steig jetzt um auf Steuerbar.

Steuerbar ist Wunderbar und gar nicht teuer.

Mit Gütesiegel bis 135 Kilo

 

Vorführung der Skydrive-2 anlässlich des Stubai Cup 2015. Sehr langsames Sinken und Punktlandung ;-)

 

 

SKY DRIVE II

Sie möchten volle Kontrolle, wenn etwas schiefgeht? Dann haben Sie darauf gewartet! Die SKY DRIVE II, entwickelt von Alexandre Paux, gibt Ihnen Kontrolle über Ihren Abstieg nach einer Notschirmauslösung. Die SKY DRIVE II ist ein steuerbarer Rettungsschirm, der auch ohne Trennung von der Hauptkappe funktioniert.

Die SKY DRIVE II richtet sich an Piloten, die mit den höheren Anforderungen an das Packen eines steuerbaren Retters vertraut sind und genügend Erfahrung mitbringen, um das gesamte System im Ernstfall zu beherrschen.

Haupteigenschaften der SKY DRIVE II:

  • Richtungskontrolle durch Gleitzahl 2
  • Sanfte Landungen dank Sinkraten von nur 4,4 m/s
  • Sehr geringes Gewicht
  • 38m2 bei nur 1,85 kg
  • EN und LTF Musterprüfung

Die zweite Generation der SKY DRIVE bietet:

  • schnellere Öffnung
  • geringeres Gewicht
  • ein breiteres Startgewichtsfenster

Lieferumfang:

  • Zwei-Phasen-Innencontainer

 

 

 

Der SKY DRIVE-2 ist ein steuerbarer Rettungsschirm mit Gütesiegel auf der technischen Basis des Rogallo-Konzepts. Für den SKY DRIVE-2 werden weder besondere Tragegurte oder ein spezieller Container benötigt – er wird einfach in den Gurt gepackt ...

Der Retter wird in den Innencontainer des Gurtzeuges gepackt; dabei kann er wahlweise im Frontcontainer, seitlich oder am Rücken des Piloten verstaut werden.

Mit einem Gewicht von nur 1,8 kg rangiert der SKY DRIVE-2 auf einer Ebene mit größeren Rundkappen oder vergleichbaren steuerbaren Rettungsgeräten.

   

NUR 1,8 Kilo incl. Innencontainer

Kannst du nachwiegen.

Wiegt wirklich so wenig.

 
SKY DRIVE-2 SKY DRIVE2
Fläche 39 m2
Eigengewicht 1,8 kg
max. Abfluggewicht 135 kg
Gleitzahl 2
Max. Sinkrate bei 110 kg 4,4 m/s
   
   
 

Konzeptvorteile:

  • leichte Steuerbarkeit

  • geringes Gewicht

  • einfach im Gurtzeug unterzubringen ohne zwingende Verwendung eines Trennsystems für die Hauptkappe

  • sehr schnelle Öffnung

  • links und rechts markiert
   

R&D Kommentar

Die SKY DRIVE II wird aus ultraleichtem PN9-Tuch (nur 1,85 kg) produziert, das für das Fallschirmspringen konzipiert wurde. Dieses Tuch widersteht vielen Öffnungen und weist eine 2-3 Mal geringere Porosität als vergleichbare Rettungssysteme auf, was zu sehr hoher Stabilität beim Abstieg führt. All dies wird ohne Abstriche bei Sicherheit oder Haltbarkeit erreicht. Die Nylonleinen sind ebenfalls neu und haben eine höhere Elastizität, was den Öffnungsschock sowie das Risiko von Verletzungen reduziert. Nylon hat auch einen höheren Schmelzpunkt als Dyneema, womit es Reibung besser widersteht.

Der speziell entwickelte zwei-Phasen-Innencontainer stellt sicher, dass sich das Rettungssystem erst bei völlig gestreckten Leinen entfaltet, wodurch Verdrehungen und Leinenüberwürfe verhindert werden. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass ein steuerbarer Retter für erfahrene Piloten entwickelt wird; das Packen ist ebenfalls nicht so einfach wie bei einer Rundkappe und ein aktives Pilotieren nach der Auslösung ist für die Nutzung der Konzeptvorteile wesentlich.

Um eine korrekt fliegende SKY DRIVE II sicherzustellen muss die Hauptkappe deformiert oder eingeholt werden – die SKY DRIVE II fliegt mit geringer Sinkrate und spürbarer Vorwärtsfahrt oder sinkt sehr schnell! Piloten, die sich nicht sicher sind, ob sie ein Rogallo-System beherrschen können, sollten zu einer Rundkappe greifen. Ein Rogallo ist nicht automatisch das sicherere Rettungssystem und sein Gebrauch sowie das Erreichen der vollen möglichen Effektivität (Gegenwindlandung) bei tiefer Auslösung können im Vergleich zu einer Rundkappe komplizierter sein.

 

Materialien

Schirmkappe: PN9; Porcher Sport, Frankreich

Leinen: Cousin 6.6 VHT Nylon (1,8 / 2,1 mm); Cousin Trestec, Frankreich